Posts

Erinnern an Ilse Schimpf-Herken: Begegnung verändert … internationale Friedensarbeit und Versöhnung

Bild
  Erinnerung an Ilse-Schimpf-Herken Schon zum Nachruf geworden: Diese tolle Frau ist nun für immer bei allen ihren Freund*innen in Berlin, Brasilien, Chile, Mexico, und im Austausch zu 100 Jahren Paulo Freire, den wir am 19.9.21 feiern werden, mit unseren Erinnerungen. Ab Februar ist das Buch unten im Handel ...   Und ein Video zu ihrem Leben: https://vimeo.com/377263835 

Youth Culture, TRANSGRESSIONS: CULTURAL STUDIES AND EDUCATION: Education and Resistance Subverting the Commercial Ordering of Life, Brad J. Porfilio, Paul R. Carr 2010

Bild
TRANSGRESSIONS: CULTURAL STUDIES AND EDUCATION:  Überschreitungen: Kulturelle Studien und Bildung Education and Resistance Subverting the Commercial Ordering of Life  Brad J. Porfilio Lewis University, Illinois, USA  Paul R. Carr Youngstown State University, Ohio, USA Paul R Carr The_Neoliberal_social_order_education LOB FÜR JUGENDKULTUR, BILDUNG UND WIDERSTAND Jugendkultur, Bildung und Widerstand: Die Konfrontation mit Kommerzialisierung und Neoliberalismus setzt das wichtige Erbe der kritischen Pädagogik fort, indem sie trotz eines scheinbar unanfechtbaren Feindes trotzig bleibt. In diesem Buch sind viele Positionen artikuliert, und jeder verdient eine Anhörung. Alle Autoren setzen sich dafür ein, die sozialen Bedingungen zu ändern, die unsere Jugend rassisieren, kriminalisieren, pathologisieren, militarisieren und entqualifizieren, die oft nur Möglichkeiten für Sackgassen und dienstleistungsorientierte Jobs haben, sobald sie ihre „korporativ generierten“ Jobs durchlaufen Highstakes-

Red Pedagogy: Native American social and political thought: Sandy Grande 2004, Handbook of critical and Indigenous methodologies 2004

Bild
www.academia.edu/2360044/Red_pedagogy  Sandy Grande ist Professorin für Politikwissenschaft und Native American and Indigenous Studies an der University of Connecticut. Ihre Forschung und Lehre verbindet indianische und indigene Studien, Bildung und kritische Theorie mit der Entwicklung differenzierterer Analysen der kolonialen Gegenwart. Ihr Buch Red Pedagogy: Native American Social and Political Thought wurde kürzlich in einer Ausgabe zum 10-jährigen Jubiläum veröffentlicht. Eine portugiesische Übersetzung wird voraussichtlich 2019 in Brasilien veröffentlicht. Sie hat auch zahlreiche Buchkapitel und Artikel veröffentlicht, darunter: Akkumulation des Primitiven: Die Grenzen des Liberalismus und die Politik der Besetzung der Wall Street, The Journal of Settler Colonial Studies; "American Indian Geographies of Identity and Power", Harvard Educational Review; und "Das Wort und die Welt rot machen" in Paulo Freires intellektuellen Wurzeln: Auf dem Weg zur Historizitä

Kritische Pädagogik und Demokratische Erziehung im Vergleich: D. Brent Edwards Jr. 2009

Bild
  D. Brent Edwards Jr. www.academia.edu/4585411/Critical_Pedagogy_and_Democratic_Education_Possibilities_for_Cross_Pollination   Die Durchsicht der Literatur zu kritischer Pädagogik (CP) und demokratischer Bildung (DE) zeigt, dass nur sehr wenig geschrieben wurde, um die beiden zu vergleichen (Knight and Pearl in Urban Rev 32 (2): 197–226,2000). Nachdem ich den Urban Review-Artikel von Knight and Pearl (2000) gelesen hatte - die einzige Veröffentlichung, in der die beiden Bildungsansätze explizit verglichen wurden -, war ich fasziniert, die Möglichkeiten einer Verbindung von demokratischer Bildung und kritischer Pädagogik weiter zu vergleichen, gegenüberzustellen und zu prüfen. Meine Überprüfung der aktuellen Literatur legt dies nahe: Die Autoren können einige irreführende Aussagen über die Theorie, die Funktionsweise und das Potenzial von CP machen. Dieses Manuskript versucht daher, (a) Gegenbeweise zu den Behauptungen von Knight and Pearl (2000) vorzulegen und (b) Möglichkeiten für e

Peter McLaren’s Critical Pedagogy von Ramin Farahmandpur zu "Che Guevara, Paulo Freire und die Pädagogik der Revolution"

Bild
Ramin Farahmandpur https://againstthecurrent.org/atc107/p516/ PETER McLAREN ist seit langem für seine hochmoderne Bildungsarbeit und seinen politischen Aktivismus bekannt und gilt als einer der führenden Vertreter Nordamerikas für die Arbeit des brasilianischen Pädagogen Paulo Freire . In den Vereinigten Staaten ist er vielleicht am bekanntesten für sein klassisches Werk „Life in Schools“, das auf einem Tagebuch basiert, das McLaren als Klassenlehrer in einer innerstädtischen Schule geführt hat, die den Bewohnern von Kanadas größtem öffentlichen Wohnungsbauprojekt diente Jane-Finch-Korridor-Bereich von Toronto. Sein erstes Tagebuch „Cries from the Corridor“ wurde 1980 veröffentlicht und entwickelte sich schnell zu einem beliebten Bestseller in Kanada. In "Life in Schools" (jetzt in der vierten Ausgabe) kritisierte McLaren seine früheren Positionen in "Cries" und wurde führend auf dem aufkeimenden Gebiet, das als kritische Pädagogik bekannt ist. Flucht aus dem Postst

Erweiterung des Kreises der kritischen Pädagogik - E. Wayne Ross

Bild
Erweiterung des Kreises der kritischen Pädagogik E. Wayne Ross E. Wayne Ross University of British Columbia I teach and write about the politics of curriculum, critical pedagogy, social studies education, and academic labor. I am interested in the influence of social, political, and institutional contexts on teachers’ practice. academia.edu/13818224/Broadening_the_Circle_of_Critical_Pedagogy  (Absätze, Formatierungen und Hervorhebungen von mir FL) Vorspann zur Veröffentlichung auf fairmuenchen.de:  Schon das Wort "Kritik" wird hierzulande gefürchtet, denn es ist fast immer als Kritik "von oben herab" an unseren Leistungen, an unserem Verhalten, und schließlich an uns selbst erlebt, als "du solltest aber...! So haben wir die Kritik internalisiert, verinnerlicht, aus Elternhaus, Schule und Beruf: Wer sich daraus befreit hat, gilt den Anderen schon als Künstler*in, als Lebenskünstler*in oder nur als mangelhaft angepasst? Kritische Pädagogik als Menschengere